Digital Display Advertising

Einer neuen Studie zufolge sehen viele Digital Marketer die Qualität der ihnen zur Verfügung stehenden Daten als minderwertig an. Big Data ist laut den Studienteilnehmern oft ungenau oder schlichtweg falsch. Woran liegt das?

 mehr lesen

Eine neue Studie zum Thema Online-Ads kommt zu dem Schluss, dass Marketer Facebook und die Google Suche als die Plattformen ansehen, die den besten Return on Investment bieten.

 mehr lesen

Google hat offiziell seinen Kampf gegen unerwünschte Werbung aufgenommen. Nun gibt es in Google Chrome einen automatischen Adblocker. Aber welche Ads werden geblockt und welche Auswirkungen hat das tatsächlich?

 mehr lesen

Die Uhr tickt: Am 25. Mai 2018 tritt die Datenschutzgrundverordnung, kurz DSVGO, in Kraft. Damit endet die Schonzeit für das Web, denn betroffen sind fast alle Seitenbetreiber. Wir klären die wichtigsten Fragen und Antworten.

 mehr lesen

Online-Marketer in Deutschland haben eher den Ruf, Trends vorsichtig bis skeptisch zu beäugen, bis sie auf den Zug aufspringen. Genauso war es auch bei Programmatic Advertising, welches seit Jahren boomt, aber in Deutschland erst im vergangenen Jahr einen Großteil der Ausgaben für Online-Anzeigen ausmachte. Die Zukunft heißt auch hierzulande mehr denn je Programmatic.  mehr lesen

Daten sind mittlerweile der Motor vieler Disply-Ad-Kampagnen. Aber wo kommen diese Daten her? Eine der wichtigsten Quellen: Adtracker. Diese liefern fleißig Daten über die Verwendung von Online-Werbung und sind auf einer großen Mehrheit aller Websites im Internet installiert.

 mehr lesen

Mobile-Ads sind im Kommen. Aber Digital Marketer fragen sich zurecht: Wie oft wird eine Anzeige im Schnitt angeklickt? Die Antwort darauf liefert eine Studie von Button und App Annie.

 mehr lesen

Seit jeher gibt es bei Google Adwords ein tägliches Budget, welches von Google nicht überschritten werden darf. Wenn das Geld ausgegeben ist, gibt es keine Anzeigen mehr. Zwar gibt es Optionen, mit denen das Budget gleichmäßig über den Tag verteilt wird, nennenswerte Mehrausgaben gab es jedoch nie. Bis jetzt. Google führt das doppelte, tägliche und automatische Budget ein. Warum das trotzdem nicht zu doppelten Ausgaben führt, aber unter Advertisern für viel Unruhe sorgt.

 mehr lesen

Googles Pläne, einen eigenen Adblocker für Google Chrome herauszubringen, könnten einen großen Teil des Display-Werbemarktes durcheinander wirbeln. Aber was bedeutet das Vorhaben für Digital Marketer? Wie muss in Zukunft darauf reagiert werden? mehr lesen

Immer mehr Menschen nutzen Ad-Blocker, auch, weil sie der Marketing-Industrie misstrauen. Doch wie kann dieses Vertrauen zurückgewonnen werden? Sechs Regeln für ein gemeinsames statt einsames Marketing. mehr lesen